Schlagwort: Bestatter

Bestatter im Internet

Unter dem Titel “Gewappnet fürs www…”  bot der Bundesverband Deutscher Bestatter im Februar diesen Jahres ein äußerst informatives Seminar für den Bestatter im Internet an, welches in Düsseldorf in der neuen Geschäftsstelle stattfand. Hierbei waren erfahrene Anwender genauso angesprochen, wie ein unkundiger, aber interessierter Personenkreis.

Unser Landesverband griff ja bekanntlich bereits im Herbst vergangenen Jahres das Thema auf, welches uns Herr Dötsch , Inhaber des MultiMedia-Store in Gotha, bei der Veranstaltung in Zeulenroda auf anschauliche Weise näher brachte. Auch bei dieser Veranstaltung war erkennbar, welches Potenzial das Internet birgt und welcher Aufwand betrieben werden muss.
Bei eventuell notwendig werdender Hilfe ist Herr Dötsch ansprechbereit (Kontaktdaten siehe Link). 

Die drei Seiten stammen aus der aktuellen April-Ausgabe unserer Fachzeitung “bestattungskultur”. Lesen Sie das aktuelle Heft und nehmen Sie bei Bedarf an der geplanten Veranstaltung im November 2018 teil.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ronald Häring.

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Dieselverbot in Innenstädten

Der Bundesverband Deutscher Bestatter hat die Entscheidung zum Dieselverbot des BVerwG zur Kenntnis genommen. Aktuell kann hierzu für die Mitglieder des Landesverbände und Innungen noch keine einheitliche Einschätzung bzw. Prognose getroffen werden. 

Der BDB ist Mitglied im Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und mit dem Präsidenten Christian Streidt zudem im Vorstand des Unternehmerverbandes des Deutschen Handwerks (UDH) vertreten. Beide Organisationen setzten sich für die Bestatter und alle anderen Handwerker in Deutschland gebündelt gegenüber der Politik ein. Zudem steht der BDB mit den Handwerkskammern über den Deutschen Handwerkskammertag im Dialog. 

Herr Streidt und der Generalsekretär des BDB, Stephan Neuser, nehmen an den Sitzungen der relevanten Gremien in München teil, um ihr Anliegen vor Ort gegenüber den Verantwortlichen und Politikern vorzubringen.

Das Statement zu Dieselfahrverboten vom Präsidenten des ZDH, Herrn Peter Wollseifer, finden Sie hier: Statement

Ronald Häring, stv. Innungsobermeister
Diese Information wurde unter Zuhilfenahme des Facebook-Eintrages des BDB erstellt.

Schlagwörter: , , , , , ,

Eilmeldung – Unser Vorsitzender im Fernsehen….

Eilmeldung – Unser Vorsitzender im Fernsehen….  Montag, mdr-Fernsehen, 22:05 Uhr

der mdr nimmt sich wieder einmal wichtigen Themen unserer Branche an. Verschiedene Akteure aus verschiedenen Organisationen wurden hierzu eingeladen, um in Erfurt am Montag Abend die verschiedenen Argumente und Sichtweisen zu diskutieren. Um so schöner, dass dieses Mal unser Vorsitzender, Gerd Rothaug, als profunder Kennen unserer Belange in Thüringen, mit von der Partie ist.

Bestattung streng nach Vorschrift – Der letzte Wille zählt nicht immer.

Bestattung im Meer, eine Reise in die Unendlichkeit des Weltalls oder als glänzender Diamant? Beim Thema Bestattung gehen die Wünsche auseinander. Nicht immer zählt der letzte Wille.

Für vorab-Informationen steht dieser Link zur Verfügung:    FAKT IST

 “Wir brauchen auch in Zukunft den Friedhof als Ort der Stille und des Gedenkens.” Gerd Rothaug vom Bestatterverband Thüringen

Doch er gibt auch zu, dass Deutschland das restriktivste Friedhofsrecht hat. Brauchen wir eine Friedhofspflicht? Wieso hat Thüringen immer noch keinen Bestattungswald? Was ist von Mensch-Tier-Bestattungen zu halten? Wohin geht der Trend bei Bestattungen? Wie kann eine größere Kostentransparenz erreicht werden? Diese und andere Fragen – auch live aus dem Publikum heraus gestellt – werden beantwortet.

Verfolgen Sie die durchaus spannende werdende Diskussion live am TV mit.

Ihr Ronald Häring                        
Bild und Textpassagen: https://www.mdr.de/fakt-ist/index.html

Schlagwörter: , , , ,

Bestatterstammtisch 2017

Unser Verband hat traditionell zum Bestatterstammtisch 2017 eingeladen. Bereits im Frühjahr, als unsere Mitgliederversammlung stattfand, begrüßten wir die Vertreter der ostthüringer Innung auf das Herzlichste in unserer Interessenvertretung. Gleichzeitig wurde vereinbart, unseren diesjährigen Bestatterstammtisch in ihrem Gebiet zu organisieren. So trafen sich unsere Mitglieder im schönen Bio Seehotel in Zeulenroda. Die weiteste Anreise hatte zweifelsohne unser Kollege Baumgarten aus Nordhausen. Bravo. Nach einführenden Worten unseres Vorsitzenden Gerd Rothaug und den Ergänzungen von Ronald Häring zur allgemeinen Verbandsarbeit auf Landes- und Bundesebene sollte es zum geplanten Fachvortrag übergehen. Die Räumlichkeiten eigneten sich auf das Vortrefflichste. So zeigten sich die Anwesenden sehr interessiert an einem Vortrag, der eigentlich jedem Bestattungsinstitut unter die Haut gehen müsste. Unser Verband konnte den profunden Kenner der Materie, Herrn Andreas Dötsch, Inhaber des MultiMedia-Store in Gotha, als Referenten zum Thema: “Der kommunikative Bestatter – Vom Umgang mit dem Internet” gewinnen.

BestatterstammtischDie umfangreiche Vorbereitung des Herrn Dötsch bezüglich der Ist-Gegebenheiten in unserem Verband beeindruckte die Anwesenden sehr. So zeigte sich, ohne Ross und Reiter zu nennen, wo die Schwachstellen bei unseren Mitgliedbetrieben vorherrschen. Herr Dötsch ging weiterhin auf kostenfreie Möglichkeiten ein, stellte die verschiedenen Möglichkeiten für den Bestatter-Alltag vor und gab Tipps zur Ermittlung der eigenen Stärken und Schwächen. Nach einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant folgte der zweite Teil der Veranstaltung. Interessierte Inhaber konnten direkt mit Herrn Dötsch eigene Problemstellungen diskutieren, mitunter wurde sofortige Abhilfe geschaffen. Selbstverständlich bot Herr Dötsch seine Hilfe an, sollten Bestattungsunternehmen tiefgreifende Veränderungen planen oder gleich die Aufgaben aufgrund von Zeitmangel einem Spezialisten übertragen wollen. Im internen Bereich ist sowohl der angesprochene Vortrag, die Kontaktdaten des Herrn Dötsch, als auch die angesprochenen, nützlichen Links zur Ermittlung des eigenen Ist-Zustandes bereitgestellt. Etwas bedauerlich war die Beteiligung. Diese Thematik – ob man es wahr haben will oder nicht – holt alle Bestatter ein. So, wie wir in den letzten 30 Jahren gearbeitet haben, wird es nicht mehr gehen. Wer den Zug verpasst, wird zukünftig Schwierigkeiten bekommen, seine gesetzten Ziele zu erreichen. Denken Sie darüber nach !
Ihr Ronald Häring
  stv. Voritzender

Schlagwörter: , , , ,

Neuerungen zum 01.01.2017

Liebe Mitgliedsbetriebe,

zunächst wünscht der gesamte Vorstand Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. Mögen alle unserer Zielsetzungen in die Tat umgesetzt werden können.

Pünktlich zum 01.01.2017 sind wiederum einige Gesetzesänderungen in Kraft getreten, wobei auch wir Bestatter davon tangiert werden. Aus diesem Grund verfasste der Bundesverband einen Newsletter, welchen wir Ihnen hiermit zur Verfügung stellen möchten. Die wichtigen Neuerungen können Sie entnehmen, indem Sie im internen Bereich unter der Rubrik “Rechtsprechungen” auf den entsprechenden Link klicken. Es öffnet sich eine *.pdf-Datei.

Ihr Ronald Häring

Schlagwörter: , ,