Allgemein

Freisprechungsfeier 2019 in Münnerstadt

Die diesjährige Freisprechungsfeier 2019 in Münnerstadt war wieder eine tolle Veranstaltung. Circa 150 frisch “gebackene” Gesellinnen und Gesellen bereichern die Ausbildungsbetriebe mit Ihren neu erworbenen Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten. Aus unserem Bundesland war Frau Ann-Sphie Toll aus Erfurt erfolgreiche Absolventin. Aus unserer Sicht lässt sich das in den kommenden Jahren natürlich noch sehr steigern. Als Vertreter unseres Bundesland reiste Herr Ronald Häring zu dieser Feierlichkeit. Der Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Bestatter, Herr Stephan Neuser und dessen Präsident, Herr Christian Streidt, überbrachten die Glückwünsche im Namen unserer Branche. Der Bürgermeister von Münnerstadt, Herr Helmut Blank, der Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Herrn Walter Heußlein und die Geistlichkeit im Namen beider Konfessionen, Pater Markus, würdigten in ihren Festreden die gezeigten Leistungen. Besonderen Dank galt es den Ausbildern, den Vertretern der Berufsschulen und natürlich den Ausbildungsbetrieben sowie den Familienangehörigen auszusprechen, sind sie es doch, welche maßgeblich zur erfolgreichen Abschneiden der Absolventinnen und Absolventen beigetragen haben. Frau Rosina Eckert und Frau Linda Metz sorgten für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und für die Vorstellung der einzelnen Teilnehmer nebst Ausbildungsbetrieb und Wohnort. Frau Jasmin Portmann plädierte als Vertreterin der Absolventinnen und Absolventen in Ihrem Rückblick für das Schärfen der Sinnen im gegenseitigen Miteinander, für die gegenseitige Wertschätzung, welche aus ihrer Sicht oftmals zu kurz kommt. Nach der, durch angenehme Musikstücke untermalten, Festveranstaltung lud die Theo-Remmertz-Akademie und der Bundesverband Deutscher Bestatter zu einem Sektempfang ein. Alle Gäste, Absolventinnen und Absolventen, die Festredner, Familienangehörige und Ausbildungsbetriebe waren sich einig, dass mit dem Bundesausbildungszentrum in Münnerstadt nicht nur eine hervorragende Möglichkeit für Aus- und Weiterbildung für die Bestattungsbranche geschaffen wurde, sondern dass die Ausbildungsstätte ebenso ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Münnerstadt darstellt, waren es doch 4.300 Übernachtungen in 2018, wofür das Ausbildungszentrum verantwortlich zeichnete. Nach der Freisprechungsfeier 2019 in Münnerstadt ist vor der Freisprechungsveranstaltung 2020, wir dürfen gespannt sein und uns freuen.

Die folgende Bildergalerie soll einige Eindrücke von der Veranstaltung vermitteln. – Ihr Ronald Häring

, , , , , , ,
Neue Webpräsenz unseres Bundesverbandes
Neue Webpräsenz unseres Bundesverbandes

Kommentar verfassen

Menü